Sonntag, 26. März 2017
weltweiser: Beratung - Messen - Völkerständigung - Schüleraustausch und andere Auslandsaufenthalte

Australien reformiert „Backpacker-Steuer“

Am 1. Januar 2017 tritt neue Steuer-Reform in Kraft


Australien Steuer

 

Achtung, liebe Work & Travel-Gemeinde: Ab dem 1. Januar 2017 tritt eine Steuer-Reform für sogenannte Working Holiday Makers in Australien in Kraft. Bislang fielen erst bei einem Jahresverdienst von über 18.200 Australischen Dollar (ungefähr 12.000 Euro) Steuern in Höhe von 19% an. Nun soll dieser Steuersatz bereits für die ersten 37.000 Australischen Dollar (ungefähr 25.000 Euro) Jahreseinkommen berechnet werden, mit anderen Worten: Die Steuer greift bereits ab dem ersten verdienten Cent.
Wer allerdings die Diskussionen verfolgt hat, weiß, dass ursprünglich ein Steuersatz von 32,5% im Gespräch war. Dagegen haben sich die Tourismus-Industrie sowie landwirtschaftlichen Betriebe klar ausgesprochen, hilft doch ein Großteil der Backpacker bei der Ernte aus. Mehr Infos hierzu findet ihr unter anderem auf der Seite des australischen Landwirtschaftsministeriums.
Ein kleiner Lichtblick: Gleichzeitig will die Regierung einen Anreiz schaffen und den Preis des Working Holiday Visums um 50 Dollar auf 390 Australische Dollar verringern. Einen Überblick über alle Änderungen findet ihr auch auf der Seite des australischen Finanzamts und dem dort bereitgestellten Factsheet.

 

 

 

 

 

weltweiser interaktiv

Pinterest

 


JuBi - JugendBildungsmesse

JugendBildungsmesse

 

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland.

Auslandsjahr: Infos & Links

 

JugendBildungsmesse

 

Weitere News zum Auslandsjahr

 

Interesse an unserem NewsLetter? Jetzt anmelden!

 

Handbuch Fernweh

Das Handbuch Fernweh ist der umfangreichste Ratgeber zum Schüleraustausch. Es bietet neben vielen Insider-Tipps, Infos und Links auch Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen für 18 Gastländer.

 

Handbuch Fernweh