Studium: Medizin in Osteuropa

Schneller Studienstart statt jahrelanger Wartezeit

weltweiser · Studium in Osteuropa · Medizin im Ausland · College Contact
weltweiser · College Contact

Geschrieben von: Alexandra Michel

College Contact

Region: Osteuropa

Aufenthaltsdauer: flexibel

Programm: Studium im Ausland

Erschienen in: (Nix für) Stubenhocker.

Die Zeitung für Auslandsaufenthalte,
Nr. 5 / 2015, S. 60

Unbedingt wollte Arian Abi-Chokami aus Hildesheim Medizin studieren: „Aber sechs Jahre warten? Das ist zu viel vertane Zeit!“ Wie ihm geht es jedes Jahr Tausenden Abiturienten in Deutschland, die um die wenigen verfügbaren Studienplätze für Human- oder Zahnmedizin konkurrieren.

Auch ein guter Notendurchschnitt im Abitur reicht – wie auch in Arians Fall – vielfach nicht für einen schnellen Studienstart. Wer keine absoluten Topnoten vorweisen kann, muss oftmals warten. Auf der Suche nach Alternativen erfuhr Arian von der Möglichkeit, in Osteuropa Medizin zu studieren. In Ländern wie Lettland, Tschechien oder der Slowakei bieten mittlerweile eine ganze Reihe von Hochschulen human- und zahnmedizinische Studiengänge in englischer Sprache an. Die Studienabschlüsse werden europaweit anerkannt und berechtigen auch in Deutschland zur Beantragung der Approbation, sodass eine Rückkehr in die Heimat nach dem Studium problemlos möglich ist.

 

Der Zugang zum Studium wird dabei anders als in Deutschland nicht primär über die Abiturnote reguliert. Stattdessen gibt es an vielen osteuropäischen Hochschulen schriftliche Aufnahmeprüfungen in den Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Mathematik/ Physik). Bei entsprechender Vorbereitung stehen die Aufnahmechancen daher meist wesentlich besser als in Deutschland. Bei Hochschulen ohne Aufnahmeprüfungen spielen neben den Schulnoten vor allem Vorerfahrungen im medizinischen Bereich und die individuelle Motivation für das Medizinstudium eine Rolle. Arian kann das bestätigen: Er studiert mittlerweile Medizin an der Riga Stradins University in Lettland. Seine Bewerbung wurde im ersten Anlauf akzeptiert. Dabei kam es der Universität zwar auch auf die Schulnoten an, allerdings nur in den naturwissenschaftlichen Fächern. Berücksichtigt wurden außerdem sein Motivationsschreiben, seine Englischkenntnisse und die Empfehlungsschreiben seiner Lehrer.

Fernweh?! Dann komm zur JuBi!

weltweiser · JuBi - Die Jugendbildungsmesse

„Die Tests waren zwar anspruchsvoll, aber machbar“

Katharina Kleinknecht aus Schongau hatte bereits zwei Jahre vergeblich auf einen Studienplatz in Deutschland gewartet, als sie sich dazu entschloss, den Weg ins Ausland zu wählen: „Ich habe die Wartezeit mit Praktika in Krankenhäusern und Arztpraxen überbrückt. Aber irgendwann wurde der Frust zu groß.“ Um ihrem Traum vom Arztberuf endlich näher zu kommen, bewarb sie sich an der Masaryk University im tschechischen Brno – und wurde ebenfalls sofort angenommen. Die dort übliche schriftliche Aufnahmeprüfung hält sie für ein faires Auswahlkriterium: „Die Tests waren zwar anspruchsvoll, aber machbar. Mit genug Übung lassen sich die Fragen gut beantworten. Und die Abiturnote spielt hier überhaupt keine Rolle!“ Nicht zuletzt aufgrund der guten Aufnahmechancen empfinden immer mehr deutsche Abiturienten ein Medizinstudium in Osteuropa als sinnvolle Alternative zu den langen Wartezeiten in Deutschland.

 

Katharina jedenfalls möchte ihr Studium in Tschechien inzwischen nicht mehr missen: „Anfangs habe ich das Auslandsstudium eher als Notlösung gesehen. Das ist aber überhaupt nicht mehr so: Mittlerweile sehe ich das Ganze als Abenteuer. Das Studium in fremder Sprache fernab von zu Hause so gut zu meistern, macht mich auch stolz!“ Was würden die beiden anderen mit auf den Weg geben, die über ein Medizinstudium im Ausland nachdenken? „Man sollte keine Angst davor haben, diesen Schritt zu wagen. Es lohnt sich auf jeden Fall!“, meint Arian. Katharina ergänzt: „Nutzt die Chance! Auch wenn es anfangs abschreckend erscheint, in der Fremde zu studieren: Wenn man sich offen auf das Abenteuer Auslandsstudium einlässt, wird man es keine Sekunde bereuen.“

 

College Contact repräsentiert derzeit sechs Universitäten mit englischsprachigen Human- und Zahnmedizinstudiengängen in Lettland, Tschechien und der Slowakei. Interessenten können sich dort kostenlos und umfassend beraten lassen und erhalten außerdem kostenlose Unterstützung im gesamten Bewerbungsprozess. Zudem ist College Contact für die Organisation und Durchführung der Aufnahmeprüfungen für deutsche Bewerber in Münster zuständig, die jedes Frühjahr stattfinden.

Lust auf mehr Erfahrungsberichte?

Dann klick auf den Auslandsstudium-Koala!

weltweiser · Traum vom Auslandsabenteuer

Studium im Ausland: Was ist das?

Weitere Informationen und hilfreiche Tipps findest du auf unserer Übersichtsseite zum Studium im Ausland.

Erfahrungsberichte gesucht!

Auch du möchtest deine Erfahrungen mit anderen teilen? Dann nimm an unserem Artikelwettbewerb teil und erhalte bei Veröffentlichung eine Prämie von 100 Euro!

weltweiser interaktiv

Die nächsten Beratungstage, aktuelle Preise und Angebote sowie viele weitere Tipps und Infos zu verschiedenen Programmen weltweit findest du im AuslandsForum.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig informative Tipps und aktuelle Hinweise zu Auslandsaufenthalten, Gewinnspielen und Stipendien.

Kennst du schon unser JuBi-Video?

Ob Auslandsjahr, Schüleraustausch, Sprachkurse, Jugendreisen, Feriencamps, Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Au-Pair, Gap Year Programme, Praktika oder Studium im Ausland:

Auf der JuBi werden Träume zu Plänen – Make It Happen!

Die weltweiser-Ratgeber

Während der Schulzeit um Welt
Handbuch
Fernweh
Preis: 18,50 €

mit übersichtlichen Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen für 18 Gastländer,

17., vollst. überarbeitete und erweiterte Auflage,  2017.

Jetzt bestellen
Zeitung für Auslandsaufenthalte
Nix für Stubenhocker
Preis: kostenlos
Der Stubenhocker enthält zahlreiche Erfahrungsberichte von jungen Programmteilnehmer/innen und Artikel von Austauschorganisationen und Bildungseinrichtungen. Er richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für einen Bildungsaufenthalt fern der Heimat interessieren.
Jetzt bestellen
Good Food

Kitchen 2 Go

Kochen und Backen

Preis: 14,80 €

Über 70 Lieblingsrezepte von Jugendlichen – international, raffiniert, einfach zu kochen. Das ideale Gastgeschenk und ein Stückchen Heimat in der Ferne!

2. Auflage, weltweiser Verlag 2015.

Jetzt bestellen
Dein Kompass für die ganze Welt
Handbuch
Weltentdecker
Preis: 14,80 €
mit übersichtlichen Service-Tabellen für Au-Pair, Freiwilligendienste, Gastfamilie werden, Homestay, Jobs, Jugendbegegnungen & Workcamps, Praktika, Schüleraustausch, Sprachreisen, Studium, Work & Travel, Programme für Schüler, Schulabgänger, Azubis und Studierende, 9. Auflage 2016.
Jetzt bestellen

WELTBÜRGER

Stipendien

X
X
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0NnSmlDSk9IZnU0P3JlbD0wJmNvbnRyb2xzPTAmc2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
KENNST DU SCHON UNSER JUBI-VIDEO?