Jugend­­­­­Bildungsmess­e Köln

Wir empfehlen dir, dich vorab anzumelden, um zur gewünschten Zeit garantiert Einlass zu erhalten.

Die kostenlosen JuBi-ZeitTickets sind ab rund 3 Wochen vor der Veranstaltung buchbar. Spontane Messebesuche ohne ZeitTicket sind möglich, aber ggf. mit Wartezeit beim Einlass verbunden, da die Maximalzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher:innen begrenzt ist.

22.06.2024
10 – 16 Uhr
KonferenzZentrum des TechnologieParks
Josef-Lammerting-Allee 17-19
50933 Köln
Eintritt frei
KOSTENLOSES ZEITTICKET BUCHEN

Weitere Termine in Köln: 13.01.2024 | 07.09.2024 | 02.11.2024

Die JugendBildungsmesse JuBi ist die bundesweit größte Spezial-Messe für Auslandsaufenthalte. Rund 100 Aussteller:innen informieren auf der JuBi-Tour an jährlich über 60 Standorten über alle Facetten von Auslandsaufenthalten und stellen ihre Programme und Stipendienangebote vor.

Die Beratung zu Themen wie High School, Schüleraustausch, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Freiwilligenarbeit, Praktika, Studium im Ausland und Gap Year erfolgt persönlich an den Ständen der Aussteller:innen durch Bildungsexpert:innen und ehemalige Programmteilnehmer:innen.

Auf der JuBi werden Träume zu Plänen!
Wir freuen uns auf dich!

Anfahrt zur JuBi Köln

Parken: Besucher:innen können kostenlos auf Ebene 9 im roten Parkhaus des IHK Bildungszentrums parken.

Folgende Austauschorganisationen freuen sich, dich auf der JuBi in Köln begrüßen zu dürfen:

Ausstellerverzeichnis

Grußwort & Kontakt

Grußwort

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin

ZUM GRUSSWORT

Veranstalter

weltweiser®
Der unabhängige Bildungsberatungsdienst

ÜBER UNS
Portrait Nicole Hoffmann Projektkoordinatorin bei Weltweiser

JuBi-Kontakt

Nicole Hoffmann
Projektkoordinatorin

ZUM KONTAKT

Fernweh? Komm zur JuBi!

Impressionen

BILDARCHIV

Grußwort

Sehr geehrte Leser*innen,

ein längerer Auslandsaufenthalt will gut überlegt und organisiert sein. Einen Einblick in diese Thematik bieten Ihnen die Kölner „JugendBildungsmessen 2023“, über die ich gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.

Ein Auslandsaufenthalt vertieft die Sprachkenntnisse und trägt auch dazu bei, Menschen mit anderer Herkunft, anderen Glaubens oder neuer Kulturen kennen und verstehen zu lernen. Damit schafft ein solcher Aufenthalt auch in unserer zusammenwachsenden Welt eine wichtige Basis, Vorurteilen zu begegnen, Toleranz zu leben und Demokratie zu fördern.

Nutzen Sie das umfangreiche Informationsangebot und kommen Sie mit den Aussteller*innen ins Gespräch. Ihnen, liebe Schüler*innen, wünsche ich viel Erfolg bei der Suche nach einem interessanten Angebot.

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln
(Fotorechte: Stadt Köln)

Nach oben scrollen