Stipendien

Finanzierungshilfen für Auslandsprogramme

weltweiser · Informationen über Stipendien

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung und somit sehr begehrt, wenn es darum geht, einen Auslandsaufenthalt zu realisieren. Die Bewerberzahl kann höher sein, als die Anzahl der vergebenen Stipendien. Es handelt sich also gewissermaßen um einen Wettbewerb: Wer ist der Beste? Wer braucht das Geld am meisten? Wer überzeugt durch Charakter oder besonderes Engagement? Wer bringt die größte Motivation mit? Abschrecken lassen sollten Jugendliche sich jedoch weder von den Anforderungen noch durch die vermeintlich vielen Mitbewerber. Es werden durchaus Stipendien ausgeschrieben, auf die sich nur wenige bewerben. Wer es gar nicht erst versucht, weil er die Chance als zu gering einschätzt, der kann natürlich auch nicht gewinnen!


Arten von Stipendien

Stipendiengeber legen selbst fest, wie sie ihre Stipendien ausschreiben: als Teil- oder Vollstipendien, für Kurz- oder Ganzjahresaufenthalte, für ein bestimmtes Gastland oder Programm, für eine bestimmte Zielgruppe.

Es gibt folgende Stipendiengruppen:

  • Stipendien, die sich an besonders begabte bzw. leistungsstarke Jugendliche richten
  • Stipendien, die Jugendliche aus einkommensschwachen Familien fördern
  • Stipendien, die soziales bzw. ehrenamtliches Engagement Jugendlicher honorieren
  • Stipendien, die als Kreativwettbewerbe ausgeschrieben sind

Bewerbung

Die Grundvoraussetzung sollte der Jugendliche natürlich erfüllen, wenn er sich für ein Stipendium bewirbt. Zusätzlich gibt es meist noch formale Aspekte (wie z. B. das Alter) die es zu berücksichtigen gilt. Was gibt es darüber hinaus zu beachten? Kurz gefasst: Form und Inhalt müssen stimmen, um zu überzeugen! Ein paar Tipps:

Form

  • Bewerbungsfrist: Unbedingt beachten! Die Bewerbung lieber mittags als kurz vor Mitternacht abschicken.
  • Ansprechpartner: Person recherchieren und persönlich beschicken.
  • Kontaktdaten: Vollständig und gut lesbar angeben. Im digitalen Zeitalter die Postanschrift nicht vergessen.
  • Lesbarkeit: Die Bewerbungsunterlagen am Computer tippen – außer es wird eine handschriftliche Bewerbung verlangt.
  • Korrektheit: Die Bewerbung Korrektur lesen lassen! Rechtschreib- und Grammatikfehler sind absolute No-Gos.
  • Fotos: Falls Bilder erbeten werden keine Partyfotos oder Bikinibilder einsenden.
  • Aktualität: Datum und Unterschrift nicht vergessen! Die Unterschrift sollte handgeschrieben sein.
  • Sauberkeit: Bewerbung auf Vollständigkeit, Sauberkeit und Reihenfolge prüfen! Briefumschlag ausreichend frankieren.

Inhalte

  • Warum ich? Leg eine Liste mit positiven Charaktereigenschaften, Erfolgen, Kenntnissen, ggf. Arbeitserfahrung oder ehrenamtlichem Engagement an. Bitte Freunde und Eltern um Feedback! Ganz wichtig:„Warum will ich ins Ausland?“ bzw. „Was motiviert mich?“
  • Gedanken und Ideen sortieren und vor allem Zeit und Ruhe nehmen, das Anschreiben zu formulieren bzw. die Unterlagen auszufüllen.
  • Positive Formulierungen verwenden! „Ich kann gut…“, „Es ist eine meiner Stärken…“, „Gerne mache ich…“ usw. Unwahrheiten haben hier keinen Platz, es sollte nichts erfunden werden.
  • Es spricht nichts dagegen, sich parallel für mehrere Stipendien zu bewerben. Aber Achtung: Jede Bewerbung erfordert Vorbereitung und sich wahllos und auf die Schnelle auf ganz viele Stipendien zu bewerben, führt selten zum Erfolg.

Möglichkeiten zur finanziellen Förderung


Du willst mehr erfahren?

Internationale Bildungsexperten, ehemalige Programmteilnehmer und wir beraten dich gerne!

Auf der JuBi werden Träume zu Plänen

Aachener Dom
25. April
Aachen
Schulzentrum Laurensberg
10 bis 16 Uhr
Hochzeitsturm Darmstadt
16. Mai
Darmstadt
Lichtenberg-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Westfalenstadion Dortmund
06. Juni
Dortmund
Leibniz-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg
06. Juni
Hamburg
Gymnasium Heidberg
10 bis 16 Uhr

Ratgeber Auslandsaufenthalte

Schüleraustausch, Freiwilligenarbeit, Work & Travel und mehr!

weltweiser-Studie

weltweiser-Studie

Statistik, Daten & Fakten zum Schüleraustausch. Seit 2002 erhebt weltweiser mit der Unterstützung zahlreicher Austauschorganisationen systematisch Daten zum Schüleraustausch.
Weiterlesen

Nix für Stubenhocker

Die Zeitung für Auslandsaufenthalte. Die Zeitung enthält Erfahrungsberichte von jungen Programmteilnehmern und Artikel von Austauschorganisationen und Bildungseinrichtungen. Sie ist spannend für alle, die sich für…
Weiterlesen
Titelbild Handbuch Fernweh

Handbuch Fernweh

Der Ratgeber zum Schüleraustausch. Das Buch mit allen wichtigen Infos rund um das Thema Gastschulaufenthalt im Ausland. Mit übersichtlichen Preis-Leistungs-Tabellen deutscher Organisationen zu den 20…
Weiterlesen

Handbuch Weltentdecker

Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte. Das Handbuch gibt einen Überblick der Wege ins Ausland. Mit übersichtlichen Service-Tabellen für Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Sprachreisen, Work & Travel, Studium und…
Weiterlesen
weltweiser · Kitchen 2 Go - das Kochbuch von weltweiser

Kitchen 2 Go

Gastgeschenk zum gemeinsamen Kochen. Dieses Buch richtet sich an alle, die eine Zeit lang ins Ausland gehen und für sich selbst oder für Gastfamilien, Freunde…
Weiterlesen
Scroll to Top