Academic Gap Year im Ausland

Orientierungshilfe nach dem Abitur

weltweiser · Academic Gap Year · Kalifornien, USA · College Contact
ADVERTORIAL VON: ALEXANDRA MICHEL
College Contact
LAND: WELTWEIT
AUFENTHALTSDAUER: FLEXIBEL
PROGRAMM: STUDIUM IM AUSLAND, SUMMER SCHOOL
ERSCHIENEN IN: (NIX FÜR) STUBENHOCKER.
DIE ZEITUNG FÜR AUSLANDSAUFENTHALTE,
NR. 6 / 2016, S. 58

Der Hauptgrund, weshalb sich Franziska Maurer nach dem Abitur nicht direkt für einen Studienplatz in Deutschland beworben hatte, war ihre Unsicherheit in Bezug auf die Studienwahl. Statt sich unter Druck zu setzen, entschied sie sich für eine Auszeit und studiert nun zunächst einmal für zwei Semester an der Hawai’i Pacific University in den USA.

Das Schnupperstudium soll ihr bei der  Entscheidung für ihr späteres Studienfach helfen: „Das Tolle ist, dass ich hier Kurse aus ganz unterschiedlichen Bereichen wählen kann! So kann ich herausfinden, was mir Spaß macht und in  welche Richtung es später gehen soll.“ Franziskas Unsicherheit ist nicht ungewöhnlich – vielen anderen Abiturienten geht es genauso. Vor allem diejenigen, die aufgrund der Schulzeitverkürzung bereits nach zwölf Jahren die Schule verlassen, fühlen sich häufig noch nicht dazu bereit, sofort mit  ihrem Studium in Deutschland zu beginnen. Sie möchten erst einmal andere Erfahrungen sammeln, gern auch im Ausland. Eine Auszeit in Form eines Gap Years zwischen Schule und Studium bietet ihnen genau diese Möglichkeit. Neben den Klassikern wie Au-Pair, Work & Travel oder  Freiwilligendiensten steht seit einigen Jahren auch das sogenannte Academic Gap Year hoch im Kurs. Im Rahmen dieser Programme verbringen die Teilnehmer ein oder zwei Semester an einer Hochschule im Ausland und belegen Kurse gemeinsam mit den einheimischen Studierenden.

Aachener Dom
25. April
Aachen
Schulzentrum Laurensberg
10 bis 16 Uhr
Hochzeitsturm Darmstadt
16. Mai
Darmstadt
Lichtenberg-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Westfalenstadion Dortmund
06. Juni
Dortmund
Leibniz-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg
06. Juni
Hamburg
Gymnasium Heidberg
10 bis 16 Uhr

„Die Teilnehmer können in ganz verschiedene Bereiche hineinschnuppern.“

„Zahlreiche Universitäten und Colleges, sowohl in Europa als auch in Übersee, haben spezielle Angebote für Abiturienten. Diese Programme sind darauf ausgelegt, dass die Teilnehmer in ganz verschiedene Bereiche hineinschnuppern können, ohne sich im Vorfeld auf eine Fachrichtung festlegen zu müssen“, erklärt College-Contact-Studienberaterin Kristin Twilfer. Ihrer Ansicht nach bietet ein Academic Gap Year die perfekte Kombination aus Auslandserfahrung und Orientierungshilfe: „Für Abiturienten, die noch nicht wissen, was genau sie studieren wollen, sind solche Programme ideal. Sie können die Zeit im Ausland nutzen, um ihre geplante Studienwahl zu überprüfen oder vielleicht sogar auf ganz neue Ideen zu kommen.“ Diese Erfahrung machte auch die Schweizerin Luisa Egli, die ihr Academic Gap Year bereits abgeschlossen hat. Ein Jahr in Kalifornien zu leben, in das typische amerikanische Campusleben einzutauchen und dabei verschiedene Fachbereiche kennenzulernen – für Luisa war das genau das Richtige. Heute studiert sie Jura in Zürich, und das hat auch mit ihrem Auslandsjahr an der California State University Fullerton zu tun: „Ich war mir vorher nicht wirklich sicher, ob ich Medizin oder Rechtswissenschaften studieren soll. Ein Gap Year in den USA fand ich am besten dazu geeignet, um mir darüber klar zu werden“, erzählt Luisa. „Ich habe in Fullerton gezielt rechtswissenschaftliche Kurse gewählt, wie Criminal Justice oder Criminology, die mir sehr gut gefallen und meine Entscheidung, Rechtswissenschaften zu studieren, beeinflusst haben.“

Auch Franziska hat nach den ersten Monaten auf Hawai‘i bereits erste Schlüsse ziehen können: „Ich mache hier zum Beispiel einen BWL Kurs, der mir gut gefällt. Ein anderer Kurs aus dem Bereich Ernährungswissenschaften hingegen ist zwar auch ganz spannend, aber viel zu naturwissenschaftlich. Deswegen weiß ich jetzt schon, dass Medizin wohl doch nichts für mich ist!“ Für alle, die nun über ein solches Academic Gap Year nachdenken, hat Luisa nur einen Rat: „Jeder, der kann, sollte das unbedingt machen. Ich habe so viele Leute kennengelernt und habe aus der Zeit einfach unheimlich viel für mich persönlich mitgenommen. Auch sprachlich ist ein solches Programm absolut zu empfehlen. Mein Englisch war vorher auch ganz gut, aber jetzt ist es richtig perfekt!“ College Contact repräsentiert rund 50 Hochschulen in 15 Ländern, an denen frisch gebackene Abiturienten ein  Academic Gap Year verbringen können. Interessenten können sich kostenlos und umfassend beraten lassen und erhalten Unterstützung im gesamten Bewerbungsprozess.

College Contact GmbH
0251-1498 9350
beratung@college-contact.com

www.college-contact.com

Lust auf mehr Erfahrungsberichte?

Dann klick auf den Auslandsstudium-Koala!

Koala Bär
Scroll to Top