fbpx

Englischunterricht auf Malta

„Sun und Fun“ am Mittelmeer

weltweiser · Fremdenverkehrsamt Malta · Englischunterricht
  • GESCHRIEBEN VON: NICOLE STAAF
    Fremdenverkehrsamt Malta
  • LAND: MALTA
  • PROGRAMM: SPRACHREISE
  • ERSCHIENEN IN: (NIX FÜR) STUBENHOCKER.
    DIE ZEITUNG FÜR AUSLANDSAUFENTHALTE,
    NR. 4 / 2014, S. 38

Nur ein winziger Punkt auf der Landkarte – das ist die Insel Malta, 95km südlich von Sizilien im tintenblauen Mittelmeer gelegen und weniger als drei Flugstunden von Deutschland entfernt. Malta ist das kleinste EU-Mitgliedsland und gerade einmal so groß wie das Stadtgebiet von München! Rund 400.000 Menschen leben hier, die aufgrund der spannenden Geschichte der Insel sowohl Maltesisch als auch Englisch sprechen. Malta ist nicht nur berühmt für seine jahrtausendealten Steintempel und die Malteserritter, die hier fast 270 Jahre lang regierten und die Insel zu einer Festung ausbauten. Das Inselchen war zudem 160 Jahre lang britische Kolonie und somit ist die englische Sprache ein großes Erbe, das Malta hinterlassen wurde.

Kein Wunder also, dass Malta sich über Jahrzehnte hinweg zum angesagten Sprachreiseziel entwickelt hat. Englischunterricht hat Tradition auf den Inseln, daher verfügen die Schulen über viele erfahrene Lehrkräfte für alle Alters- und Ausbildungsstufen. Es gibt hier rund 40 Sprachschulen, von denen jede ihre eigene Lern- und Freizeitatmosphäre hat und eine Palette verschiedener Kurse anbietet. FELTOM, der Verband der Anbieter von Englischunterricht auf Malta, steht bei allen Fragen zum Thema gerne mit Rat und Tat zur Seite. Dieser arbeitet eng mit der Kontrollbehörde des Bildungsministeriums zusammen, um die Einhaltung professioneller Standards zu garantieren.

Exzenterhaus Bochum
31. Oktober
Bochum
Hildegardis-Schule
10 bis 16 Uhr
JuBi - Die Online-Messe
01. November
Online
Wherever you are
17 bis 19 Uhr
JuBi - Die Online-Messe
05. November
Online
Wherever you are
17 bis 19 Uhr
Herrenhäuser Gärten Hannover
07. November
Hannover
Gymnasium Schillerschule
10 bis 16 Uhr

Die Tatsache, dass Lernen hier gleichzeitig Urlaub bedeutet, macht Malta zum attraktiven Ort, um Englisch zu lernen. Dazu tragen die über 300 Sonnentage im Jahr und vielfältige Wassersportmöglichkeiten wie Schnorcheln, Tauchen, Surfen und Segeln bei. Zum Kennenlernen von Land und Leuten bieten alle Sprachschulen neben dem eigentlichen Unterricht zusätzliche Programme an – von Sport bis hin zu kulturellen Exkursionen. So stellen auch Maltas nah gelegene Schwesterinseln Gozo und Comino, die weitaus ländlicher als die Hauptinsel sind, beliebte Ausflugsziele dar. Auf Gozo haben Outdoorfans Gelegenheit zum Mountainbiken und Klettern; Cominos berühmte, glasklare „Blue Lagoon“ lädt zum Baden und Sonnen ein.

„Ein großer Teil des kulturellen Angebots der Insel findet auf Englisch statt.“

Da Malta zweisprachig ist, bestehen auch außerhalb des Unterrichts viele Möglichkeiten, die eigenen Englischkenntnisse praktisch anzuwenden. Zeitungen, Bücher und Zeitschriften in englischer Sprache sind überall erhältlich, und ein großer Teil des kulturellen Angebots der Insel findet auf Englisch statt. Der lässig-mediterrane Lifestyle der Malteser, kombiniert mit angelsächsischen Traditionen, macht den besonderen Reiz der Mittelmeerinsel aus.

Zudem werden von einigen deutschen Sprachreiseveranstaltern High School Programme auf Malta angeboten. Hier kann man in einer sorgfältig ausgewählten maltesischen Gastfamilie ganz in das Inselleben eintauchen, eine Schule mit englischsprachigem Unterricht besuchen und so über einen längeren Zeitraum hinweg seine Sprachkenntnisse „auf Hochglanz“ bringen.

Fremdenverkehrsamt Malta
Nicole Staaf
069-247503130
info@urlaubmalta.com

www.visitmalta.com
www.facebook.com/VisitMalta

Lust auf mehr Erfahrungsberichte?

Dann klick auf den Sprachreisen-Koala!

Koala Bär
Scroll to Top