Influencer Alarm in den USA

Vorbereitung High-School-Jahr

weltweiser · Vorbereitung · High-School-Jahr · Influencer · Praktikawelten
ADVERTORIAL VON: SIMA-AYSU
Praktikawelten GmbH
LAND: USA
AUFENTHALTSDAUER: 10 MONATE
ERSCHIENEN IN: (NIX FÜR) STUBENHOCKER.
DIE ZEITUNG FÜR AUSLANDSAUFENTHALTE,
NR. 9 / 2019, S. 11

Ich packe meinen Koffer für Kalifornien und nehme mit… welche Dinge dürfen bei dir auf keinen Fall fehlen, Sima?

1. Mein Teddy namens Jojo , sie sieht aus wie mein Hund! Ich habe sie damals zu meiner Einschulung in meiner Schultüte gehabt, seitdem begleitet sie mich.
2. Außerdem nehme ich noch meine Kamera mit, um Fotos und Videos zu machen. Ich werde niemals wieder so ein tolles Jahr haben! Und auch sonst nie zu den Momenten zurückschauen können…
3. Bilder von mir und meinen Eltern habe ich auch dabei. Die will ich mir unbedingt in meinem Zimmer bei meiner Gastfamilie aufstellen, da ich so meine Liebsten immer sehen kann.
4. Last but not least die Gastgeschenke: Für meine Gasteltern habe ich Deutschland-Trikots dabei und für meine Gastbrüder deutsche Pokémon Karten, da sie die sammeln. Und für die ganze Familie ganz viele deutsche Süßigkeiten, zum Beispiel Brause.

Aachener Dom
25. April
Aachen
Schulzentrum Laurensberg
10 bis 16 Uhr
Hochzeitsturm Darmstadt
16. Mai
Darmstadt
Lichtenberg-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Westfalenstadion Dortmund
06. Juni
Dortmund
Leibniz-Gymnasium
10 bis 16 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg
06. Juni
Hamburg
Gymnasium Heidberg
10 bis 16 Uhr

Kalifornien und MAINhattan – ein ganz schöner Unterschied, wie hast du dich auf den Kulturschock vorbereitet?

Ich will keine spezifischen Erwartungen haben, sondern es einfach auf mich zukommen lassen! In jeder Region und jedem Land ist es anders, aber das ist auch vollkommen normal. Da muss man durch und Neues zu erleben ist immer schön!

Typische Vorurteile gegenüber den Deutschen haben die Amis doch bestimmt auch Was ist das Lustigste, was dich deine Gastfamilie gefragt hat oder über Deutschland gedacht hat?

Meine Gastfamilie hat mich diesbezüglich noch nichts gefragt. Aber ein paar Schüler meiner High School schon. Ich soll ihnen unbedingt deutsche Schimpfwörter beibringen. Und die, die sie schon kannten, haben mich echt geschockt! Ansonsten sind die Vorurteile gegenüber Deutschland immer gleich: Bier, Lederhosen und Sauerkraut. Echt lustig, das hätte ich gar nicht gedacht…

Worauf habt ihr bei der Wahl der Austauschorganisation als Elternbesonders geachtet?

Dass sich Sima wohl und aufgenommen fühlt. Dazu gehört vor allem der Kontakt zur Organisation: ob sie sich traut, alle Fragen zu stellen und sich nicht zurückhält. Für uns war es außerdem wichtig, dass die Gastfamilie kein Geld für die Aufnahme einer Gastschülerin bekommt – es soll von Herzen kommen.

Wie fühlt man sich als Elternteil, wenn das Kind ein Jahr im Ausland lebt? Ist der WhatsApp Familien-Chat schon bereit für regelmäßige Updates aus den USA?

Es ist ein Schock, wenn man hört, dass sein Kind ins Ausland möchte. Wir dachten uns nur: “Ein Jahr, das ist sehr lang.” Aber nachdem uns Sima seit über drei Jahren vom Auslandsjahr überzeugt, gewöhnen wir uns langsam daran. Ein Jahr ist zwar lang, aber es bildet unsere Tochter sehr und macht sie selbständiger. So viel Positives spricht für
das Auslandsjahr und wenn wir ihr diese Möglichkeit geben können, freut uns das sehr!

Habt ihr drei noch einen letzten Tipp für andere (zukünftige) Austauschschüler und ihre Eltern? DOs and DON‘Ts?

DO für alle Eltern: Loslassen! Ohne loszulassen funktioniert es nicht. Man macht sich Sorgen um sein Kind, aber manchmal muss man gewisse Schritte gehen, damit das Kind sich weiterentwickeln kann. DON’T für Austauschschüler: Man sollte keine zu genauen Erwartungen haben. Denn alles kann total anders werden als man es sich vorstellt. Aber das ist ja gerade das Tolle und Spannende an einem Auslandsjahr…

Sima-Aysu, 16, ist für 10 Monate als Austauschschülerin mit Praktikawelten in Kalifornien, USA. Was Influencerin Sima alles in den USA erlebt, könnt ihr euch auch auf Youtube (www.youtube.de/simaaysu) und Instagram (@simaabroad) anschauen!

Praktikawelten GmbH
+49 89 286751-0
info@praktikawelten.de

www.praktikawelten.de
www.facebook.com/praktikawelten

Lust auf mehr Erfahrungsberichte?

Dann klick auf den Schüleraustausch-Koala!

Koala Bär
Scroll to Top